Der Herbst bringt regionales Obst und Gemüse

Saisonale Obst- und Gemüsesorten sorgen für natürliche Abwechslung in deiner Ernährung. Im Herbst können wir auf eine breite Palette an heimischem Obst und Gemüse zugreifen. Die bunte Auswahl reicht von Äpfeln, Birnen, Zwetschken bis hin zu Kohlgemüse, Karotten und Erdäpfel. Wir zeigen dir unsere go4health Obst- und Gemüse-Highlights im Herbst.

Frisch, regional & gesund – diese Vorteile hat der Herbst

Wertvolle Vitamine und ein hoher Nährstoffgehalt zeichnen saisonale und regionale Gemüse- und Obstsorten aus. Unter direkter Sonneneinstrahlung entwickeln Karotten, Kürbis, Birnen & Co mehr Aromen und Nährstoffe und sorgen für köstliche Geschmackserlebnisse. Heimisches Obst und Gemüse hat keinen langen Transportweg, wird reif geerntet und landet daher frisch und knackig auf deinem Teller. Für eine natürliche Abwechslung, qualitativ hochwertige Ware und eine nachhaltige Ökobilanz lohnt sich ein Marktbesuch!

Herbstzeit ist Gemüsezeit

Das herbstliche Angebot an Gemüsesorten ist breit gefächert: Feldsalat, Kohlgemüse, Wurzelgemüse, Spinat, Kürbis und Erdäpfel haben jetzt Saison.

Kohlgemüse ist reich an den Vitaminen A, C, K sowie B-Vitaminen und ist der ideale Fitmacher für die bevorstehende kalte Jahreszeit. Wusstest du, dass eine Portion Kohl deinen Vitamin C-Bedarf für einen ganzen Tag abdeckt? Zusätzlich sind noch große Mengen an Folsäure, Calcium, Kalium und Magnesium enthalten. Kohlgemüse wirkt antikanzerogen, cholesterinsenkend und bringt deine Verdauung so richtig in Schwung!

Wurzelgemüse wie Karotten, Rote Beete / Rote Rübe, Sellerie und Pastinaken lässt sich zu tollen Suppen, Eintöpfen oder Kuchen verarbeiten. Daneben hat es auch viele gesundheitliche Vorteile: Karotten können aufgrund des Ballaststoff-Gehalts den Cholesterinspiegel senken. Gemeinsam mit gesundem Fett kann dein Körper aus dem enthaltenen Beta-Carotin das wichtige Augenvitamin A bilden. Zusätzlich sind die orangefarbenen Möhren reich an Natrium, Eisen und B-Vitaminen. Probier doch einmal den go4health Karottenkuchen – gesund und köstlich!

Herbstzeit ist Obstzeit

Auch bei Obst ist die Auswahl im Herbst bunt und frisch: Äpfel, Birnen, Quitten, Zwetschken, Hollerbeeren, Walnüsse und Weintrauben sind saisonale Vitaminlieferanten.

Zu den beliebtesten heimischen Herbstsorten zählen Äpfel und Birnen. Äpfel, die herbstlichen Alleskönner, halten dich dank des hohen Ballaststoffgehalts lange satt. Je nach Sorte variiert das Verhältnis von Süße und Säure, sodass sie sowohl in pikanten Gerichten als auch als Süßspeisen wie Apfelringe im Dinkelstrudelteig herrlich schmecken. Birnen sind aufgrund der hohen Nährstoff-Dichte ein idealer Lernsnack. Die saftigen grünen Früchte enthalten unter anderem das Augenvitamin A und das Immunvitamin C sowie die Mineralstoffe Kalium, Kalzium und Magnesium. Äpfel und Birnen eignen sich auch optimal als Zwischenmahlzeit unterwegs und als gesunde Picknick-Nascherei!

go4health Tipps für deinen Vitaminvorrat

  • Bevorzuge saisonales und regionales Obst und Gemüse.
  • Achte beim Einkauf auf die Herkunftsangabe. Findest du keinen Hinweis, frag nach oder wirf einen Blick auf das Etikett.
  • Märkte, Frischetheken im Lebensmittelfachhandel und Ab-Hof-Verkaufsmöglichkeiten bieten meist eine breite saisonale Sortenvielfalt.
  • Nutze frisches Obst und Gemüse aus dem Garten. Nichts ist frischer als das, was vor deiner Haustüre wächst.
  • Erkundige dich, wo das Sammeln von Wildobst erlaubt ist und nutze deinen Herbstspaziergang um Vitamine zu tanken.

Weitere kulinarische Tipps findest du im go4health Ernährungsratgeber Herbst & Winter.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen